Unfallgutachten und Schadengutachten

  • detaillierte Dokumentation des Schadenumfangs zur lückenlosen Beweissicherung. Dies gewährleistet, dass der entstandene Schaden vollständig fach- und sachgerecht instand gesetzt werden kann und später keine Unstimmigkeiten über Schadenumfang entstehen.
  • im Fall einer fiktiven Abrechnung auf Basis des Gutachtens, dient unser Gutachten der Versicherung als Abrechnungsgrundlage.
  • während der Fahrzeugreparatur besteht Anrecht auf einen Mietwagen. In unserem Gutachten wird die Ihnen zustehende Mietwagenklasse ausgewiesen.
  • bei Nichtinanspruchnahme eines Mietwagens, haben Sie die Möglichkeit eine sog. Nutzungsausfall-Entschädigung geltend zu machen. Hierfür ermitteln wir in dem Gutachten den Ihnen zustehenden Tagessatz.
  • im Falle eines Totalschadens erfolgt die Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes Ihres Fahrzeugs vor dem Schadenereignis, sowie seines Restwertes. Die regulierende Versicherung rechnet auf Basis des Gutachtens ab.
  • nur anhand eines Kfz-Gutachtens kann eine anfallende Wertminderung ausgewiesen werden. Unter Berücksichtigung der merkantilen Minderwert beeinflussenden Faktoren wie Reparaturart, Neupreis, Wiederbeschaffungswert, Fahrzeugalter und Laufleistung ermitteln wir die Wertminderung Ihres Fahrzeugs.
  • bei Veräußerung Ihres Fahrzeugs sind Sie aufgrund der Offenbarungspflicht angehalten, alle instandgesetzten Schäden darzulegen. Ein Kfz-Gutachten dient der genauen Darlegung des Schadenumfangs bei einem späteren Verkauf.
  • bei Bedarf überprüfen wir anhand einer Rechnungsprüfung, ob die bei Ihnen durchgeführte Instandsetzung fach- und sachgerecht ausgeführt wurde.
  • im Falle eines Haftpflichtschadens bei keinerlei Teilschuld kommen keine Kosten durch die Erstellung eines unabhängigen und freien Schadengutachtens auf Sie zu. Die entstehenden Kosten werden direkt von der gegnerischen Versicherung beglichen. Wir rechnen direkt mit der Versicherung des Unfallverursachers ab.
  • Ein seriöses Gutachten sollte immer von einem unabhängigen und freien Kfz-Sachverständigen erstellt werden. Nur ein neutrales und frei von jeglicher Interessengruppe erstelltes Gutachten stellt eine neutrale Beweissicherung dar. Ein freier und unabhängiger Sachverständiger vertritt Ihre Interessen angemessen und neutral.
Ein Kfz-Gutachten ist immer Grundlage für die Abwicklung Ihrer Ansprüche gegenüber der gegnerischen Versicherung oder dem Schädiger. Die Kosten werden von dem Unfallgegner oder dessen Versicherung getragen.Ein Kostenvoranschlag berücksichtigt in der Regel nicht alle Ihre Ansprüche!
Was beinhaltet ein Kfz-Gutachten? 

Ein Kfz-Gutachten gibt Ihnen einen detaillierten Überblick über Schadenumfang, Schadenhöhe und Fahrzeugwert vor und nach dem Schadenereignis!
Aus einem Haftpflichtschadenfall können weitere Ansprüche entstehen wie:
Zulassungsgebühren, Schmerzensgeld, Arbeitsausfall, Bergungskosten, Anwaltshonorar, Mietwagenkosten, Ummeldegebühren, Wiederbeschaffungskosten, Reparaturkosten, Sachverständigengebühren, Nutzungsausfall, Entsorgungskosten, Abschleppkosten, Auslagenpauschale, Finanzierungsgebühren, Standkosten, Sachschaden und Arztkosten.
Hier ist es ratsam und empfehlenswert, sich einen rechtlichen Beistand zu nehmen, der Sie ausführlich und kompetent berät und Sie qualifiziert über Ihre Rechte informiert.
Die Anwaltskosten müssen von der gegnerischen Versicherung getragen werden!
Wir erstellen Kfz-Gutachten für alle Automarken, LKW, Motorräder, Anhänger, Landmaschinen und Sonderaufbauten.